Moderne Dekadenz und der Untergang des Röm. Reiches

Politik im Hist.

Einen ganz interessanten, wenn auch etwas merkwürdigen Vergleich zwischen den gesellschaftlichen Problemen der Moderne und dem Niedergang des Römischen Reiches, habe ich heute auf Welt.de gefunden.

Dabei dreht sich ein Interview mit dem Historiker Alexander Demandt rund um den Niedergang des Römischen Reiches und seine Lehren für die Moderne. Denn der "FDP-Chef Guido Westerwelle sieht im Versprechen "anstrengungslosen Wohlstands" die Gefahr "spätrömischer" Zustände."


Wenn auch ein Vergleich über fast zwei Jahrtausende hinweg schwierig ist, sind die Betrachtungen doch ganz Interessant...

24. Februar 2010 - Andreas Müller






Artikel lesen... (0)
 

Antiker Leinenpanzer - unglaubliche Ergebnisse

aus dem Internet

Gerade eben bin ich aus Wien zurück gekommen und möchte euch daher nur kurz auf ein enorm beeindruckendes Video verweisen, dass ich vor einigen Tagen bei den "Links der Woche" von Tribur.de gefunden habe.

 

"Antiker Leinenpanzer schützt so gut wie Kevlar" - so der Titel des Artikels auf Spiegel.de. Sowohl der Text als auch das Video halten dabei was sie versprechen:

 

Forscher bauten einen möglichst authentischen Leinenpanzer nach, wie ihn zum Beispiel die Soldaten Alexander des Großen trugen und traktierten ihn mit verschiedenen Waffen. So gut wie Kevlar ist er zwar nicht, dennoch waren die Ergebnisse erstaunlich. Ein Pfeil aus 8 Metern Distanz abgeschossen, bohrte sich nur wenige Zentimeter tief in das gefaltete Leinen und aus 30 Metern - man mag seinen Augen kaum trauen - prallte er sogar ab...

10. Februar 2010 - Andreas Müller




Artikel lesen... (1)

 

Mussolini App - Faschismus am iPhone?

aus aller Welt

Wie das Online Magazin welt.de heute berichtet hat, erfreut sich derzeit eine iPhone Applikation in Italien, besonderer Beliebtheit. "iMusolini" nennt sich der neue Hit im Apple Store, der täglich mehr als 1.000 mal herunter geladen wird und damit die beliebteste Anwendung Italiens ist.

 

Sein 25 Jähriger Schöpfer der mit dem, 75 Cent teuren, erst vor wenigen Tagen entwickelten Programm, bereits schön verdient hat, spricht von "Aufklärung". Dennoch kommt vielerorts Zweifel auf, wie die hohe Nachfrage nach dem App zu verstehen ist...

29. Januar 2010 - Andreas Müller

 

 



Artikel lesen... (0)
 

2009 - ein Jahr voller Entdeckungen

externe Artikel

Unter dem Titel "2009 - ein Jahr voller Entdeckungen" beginnt meine Kooperation mit dem Verlag Philipp von Zabern. In Zukunft werde ich regelmäßig (ungefähr zweimal pro Woche) Artikel für die Homepage des Verlags schreiben und dafür meinen Blog etwas bewerben.

 

Über alle Artikel werdet ihr selbstverständlich auch hier auf meinem Blog informiert - dafür auch die neue Kategorie "externe Artikel".

 

Der Verlag Philipp von Zabern ist Herausgeber des Magazins "Antike Welt" und verschiedener Büchern zu geschichtlich-archäologischen Themen. Mit Januar dieses Jahres ging die neue Homepage online und damit begann auch die Kooperation.


25. Januar 2010 - Andreas Müller

 

 



Artikel lesen... (0)
 

Schwedisches Kriegsschiff in der Ostsee geborgen

Archäologie

Bereits 2008 fanden Taucher im Seegebiet vor Bülk die Überreste eines rund 300 Jahre alten Kriegsschiffes. Dabei handelt es sich um die Prinsessan Hedvig Sophia, das als Flaggschiff während des großen Nordischen Krieges, zwischen Schweden und einer dreier Allianz aus Dänemark-Norwegen, Sachsen-Polen und dem russischen Zarenreich gesunken war.

 

Die große, aus schweren und starkbewaffnetten Schiffen bestehende Flotte wurden bei der Seeschlacht im Fehmarnbelt am 24. April 1715 derart in Mittleidenschaft gezogen, dass die Schweden beschlossen die Schiffe aufzugeben, um sie nicht in die Hände des Feindes fallen zu lassen.


16. Januar 2010 - Andreas Müller

 

 



Artikel lesen... (0)
 

Zdf History - Kalte Heimat

Sehenswertes

Der Zdf bringt morgen eine Dokumentation zu dem Thema "Kalte Heimat", darin soll das Schicksal von "Millionen Flüchtlingen und Vertriebenen in Deutschland nach dem 2. Weltkrieg" behandelt werden. Diese mussten sich im Westen eine neue Heimat aufbauen und wurden "kaltherzig Empfangen" so Redakteurin Steffi Schöbel im Ankündigungsvideo.


Mich persönlich interessiert dieses Thema jetzt nicht so brennend, auch die Sendezeit ist nicht gerade einladen (Sonntag Nacht 23:40 Uhr) wen es jedoch interessiert kann mir gerne Mitteilen ob ich etwas verpasst habe...

9. Januar 2010 - Andreas Müller






Artikel lesen... (0)
 

Vatikanische Flotte im II. Weltkrieg?


Was nach einem blöden Scherz klingt, war ein ernstes Anliegen, das Marschall Pétain an Papst Pius XII im 2. Weltkrieg hatte.

 

Die Idee hinter einer "heiligen Flotte" war die Versorgung des kriegsgeplagten Europa mit Lebensmitteln und Medikamenten. Denn Fahrzeug Kolonnen unter vatikanischer Führung hatten schon mehrmals im 2. Weltkrieg versucht die Leiden der Bevölkerung zu lindern und gerieten dabei auch hin und wieder unter Feuer.

 

Die Idee einer neutralen Flotte war somit nicht völlig abwegig. Beide Kriegsparteien (natürlich ging es hierbei Speziell um die Deutschen) würden sich scheuen eine Flotte unter der Flagge des heiligen Vaters anzugreifen. Das geistige Oberhaupt von Millionen Europäern lies sich nicht ohne innenpolitische Konsequenzen, Bestürzung, Unmut und Aufruhr angreifen...

24. Dezember 2009 - Andreas Müller


 



Artikel lesen... (0)
 
<< Start < Zurück 1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 Weiter > Ende >>

Seite 4 von 29