CO2 - der Teufel, der aus unseren Lungen kommt

 
Schon im Mittelalter wusste man es, der Teufel ist der Herr des Gases, mit Schwefel-Gestank erscheint er kreischend und reist die Menschen mit sich in die Hölle, doch was die Herren nicht wussten, weis heute Amerika und mit ihm die ganze Welt:


Der Teufel ist zwar „unter uns“ aber nicht einige Kilometer tiefer sondern wie die Aliens, die den Moai Statuen die Hüte aufsetzten, unsichtbar, uns alle umgebend. Denn er wohnt in uns, nah am Herzen tragen wir ihn, direkt unter den Rippen und sein Gas ist nicht der Schwefel, es ist CO2!

 


Kilo weise pusten wir es tagtäglich heraus. Dass dank Obama als „gesundheitsschädlich“ deklarierte Gas, erwärmen damit das Klima, vergiften unsere Umwelt und lassen das Unkraut um uns herum wuchern.


Nie haben wir die Kirche so gebraucht wie jetzt, der Weltuntergang steht bevor, der Teufel ist unter uns, die Menschen sind bis ins Innerste verdorben und unsere heilige Mutter wird immer schwächer.


Eine fremde Religion ist aus dem Osten im Vormasch, nur ein kleines unbeugsames Land hört nicht auf den Eindringlingen Widerstand zu leisten. Doch der Messias kommt, er kommt aus dem Westen um uns alle zu erretten vor dem Teufel, dem CO2 und den Ungläubigen. Seine Botschaft ist klar und deutlich "Tut Buse! Kehrt um bevor es zu spät ist!" Doch die Verbündeten des Teufels sind zahlreiche, es gibt sie wie Bäume im Wald, begierig saugen sie das Gift in sich auf und binden es dort über Jahre.

 

Seien wir ehrlich, es steht nicht gut um uns: Denn wer von uns hat sich nicht schon einmal aus versehen einen (CO2) Handfeuerlöscher1 an den Mund gepresst, abgedrückt und wäre dann fast daran erstick?

Da seht ihr sie, die Verdorbenheit des CO2! Schwefel war gestern! CO2 ist heute! Der Teufel feiert sein Comeback! Carpe diem! Und rette sich wer kann!

 

  PS: Herzlichen Dank an Thomas Eppinger und den Lindwurm die mich mit ihren tollen Artikeln immer wieder inspirieren

 

 10. Dezember 2009

 

 


Kommentare

Please login to post comments or replies.