Die Illuminati

 

Illuminati

"Illuminati" ist ein Film nach dem gleichnamigen Buch von Dan Brown. Im Zentrum der Handlung steht Professor Langton, ein berühmter Zeichenforscher und Illuminati - Experte, der dem Vatikan bei der Abwehr terroristischer Angriffe helfen soll. Die Terroristen, die sich in Nachrichten als „Illuminati“ ausgeben, haben vier Kardinäle gekidnappt, eine Antimateriebombe im Vatikan versteckt und das gerade nachdem der Papst unter undurchsichtigen Umständen den Tod fand. Professor Langton und Vittoria Vetra, eine Expertin für Antimaterie, nehmen den Wettlauf gegen die Zeit auf und versuchen die Ermordung der Kardinäle und die Explosion der Bombe zu verhindern...

 

 

Der Film an sich ist spannend gemacht, man sieht viel von Rom, auch wenn teilweise mit Attrappen gedreht werden musste, da der Regisseur nur in geringem Maße Dreherlaubnisse erhielt. Der Film ähnelt einem besseren Krimi und am Ende kommt es völlig anders als Anfangs gedacht.

 

Historisch korrekt ist der Film aber keineswegs, Galileo Galilei und Bernini, die als Mitglieder des Illuminatenordens genannt werden, sind bereits lange vor der Gründung des Ordens verstorben. Auch bestand der Orden nicht aus Wissenschaftern, die aus Rachsucht den Kirchenstaat bekämpften, sondern aus Aufklärern, die, als Gruppe innerhalb der Freimaurer, versuchten durch Vernunft des Einzelnen die Herrschaft eines Königs überflüssig zu machen.

 

Ebenso stimmt mit der im Film sehr bedeutenden Antimaterie so einiges nicht. Die Erzeugung von Antimaterie in diesem Ausmaß ist nicht möglich, ebenso wenig der Transport in einem kleinen tragbaren Behälter, dessen Akku ohne weiteres 24 Stunden hält. Die Energieerzeugung mit Antimaterie, die im Film kurz angesprochen wird, ist ebenso unrentabel und unbrauchbar, da die benötigte Energie für die Erzeugung von Antimaterie deren nutzbare Energie übersteigt.

 

Der Film ist also an sich ein guter Krimi, mit Hang zu Verschwörungstheorien, wer sich einfach einen spannenden Film ansehen will, ist hiermit nicht schlecht beraten. Wer historische Korrektheit und Realismus erwartet, sollte sich besser anderwärtig umsehen.

 

Die Wahrheit über den historisch Existenten "Illuminatenorden" findet ihr hier.

 

25. Mai 2009

Kommentare

Please login to post comments or replies.