Regierung bedient sich am Steuergeld - Absolutismus in Kärnten?

Aktuelle Politik im historischen Licht

Absolutismus in KärntenEs klingt wie aus dem Geschichte Buch:


Das Land befindet sich in einer Wirtschaftskrise, an allen Ecken wird gespart, ob Bildung, Erziehung oder Sozialhilfe. Die Staatsschulden explodieren, Unternehmen gehen Bankrott, zahlreiche Kündigungen sind die Folge. Doch die vom Volk bis dahin schon immer skeptisch betrachtete Politik, stellt sich tapfer dem Sturm. Eiligst wird die Krise ausgeblendet und nochmal die Taschen der Regierenden mit frischem Geld gefüllt. - Die Volksseele kocht.

Wovon ich rede? Von der Vorgeschichte der Französischen Revolution?... Nicht ganz, auch wenn die Geschichten sich zum Verwechseln ähnlich sind.

21. Juli 2009 - Andreas Müller

 




Artikel lesen... (0)
 

"Es gibt keinen Gott" - Atheismus als Religion?

Aktuelle Politik im historischen Licht

Eine Plakatreihe die nun auch Wien erreicht hat, sorgt bei Gläubigen verschiedener Religionen für Aufsehen.  Mit Aufschriften wie "Es gibt keinen Gott - gutes tun ist menschlich", bilden diese Plakate in gewisser Weise, das Gegenstück zu den zu Weihnachten erschienen Plakaten "Zu Weihnachten ist Jesus Christus geboren" oder "Zu Ostern ist Jesus Christus von den Toten auferstanden".

 

Der daraufhin alarmierte Österreichische Werberat beschloss, mit knapper Mehrheit, dass diese Kampagne zulässig ist, da auch Atheismus unter die Religionsfreiheit fällt...

19. Juli 2009 - Andreas Müller

 

 



Artikel lesen... (0)
 

Natalja Estemirowa - eine Nachwehe der Aufklärung

Aktuelle Politik im historischen Licht
Wieder einmal ist es geschehen, ein Regimekritiker wurde ermordet. Diesmal traf es Natalja Estemirowa eine Menschenrechtsaktivistin in Tschetschenien. So manche Regierung scheint den Umgang mit Kritik und freier Meinungsäußerung noch nicht gelernt zu haben. Den Ursprung trägt das Problem noch im Zeitalter der Aufklärung. Hier im modernen Westen ist die Aufklärung schon fest in den Gesetzten und Köpfen der Menschen verankert. Jeder Mensch hat das Recht seine Meinung frei zu äußern und Kritik zu üben. Hier zu Lande haben wir eher das gegenteilige Problem, denn von diesem Recht macht kaum jemand Gebrauch. Viele Menschen lassen sich ihre Gedanken und Meinungen von den Medien "vorkauen"...

17. Juli 2009 - Andreas Müller

 

 



Artikel lesen... (0)
 

China - ein Vielvölkerstaat der zerbricht?

Aktuelle Politik im historischen Licht
Kleine Zeitung - 9. Juli 2009Heute morgen habe ich die Kleine Zeitung aufgeschlagen und auf der ersten Seite stach mir entgegen "Chinas kaiserlicher Kommunismus - Die Ursache für die Konflikte zwischen den chinesischen Volksgruppen liegt im Chauvinismus und imperialen Anspruch der Mehrheit".
Doch wie steht es nun um China? Ist China ein Vielvölkerstaat der bald zerbricht? Die Geschichte ist voll von solchen Beispielen, das römische Reich,  Österreich-Ungarn, Jugoslawien...
Dieser Artikel beleuchtet Chinas Gegenwart, erläutert sie anhand der Vergangenheit und wagt einen kleinen Blick in die Zukunft.

9. Juli 2009 - Andreas Müller

 

 



Artikel lesen... (0)
 
<< Start < Zurück 1 2 3 Weiter > Ende >>

Seite 3 von 3