Die Kunst des Krieges - Sunzi

 

Ein Buch, dass ich wundersamer Weiße noch nicht erwähnt habe, fiel mir heute bei meiner Arbeit über Logistik wieder in die Hände. "Die Kunst des Krieges" von dem 2.500 v.Chr lebenden chinesischen Philosophen und General, Sunzi ist für mich ein "Klassiker" der Kriegsgeschichte.

Sunzis Werk ist trotz seinem beachtlichen Alter ungebrochen interessant, gerade um die Komplexität und das Wesen des Krieges zu erfassen und zu verstehen. Sunzi beschreibt in der detailliert welche Bedingungen für einen Sieg notwendig sind, welche Strategien sich ergeben und nach welchen ungeschriebenen Regeln Krieg geführt wird.

 

Dabei beachtet er die Kriegsführung des "Schwertes in der Scheide", behandelt Taktik, Manöver, den Einsatz von Spionen und vieles mehr. Wenn das Buch auch nicht halten kann, was der Klapptext meiner Ausgabe verspricht, nämlich bei "geschäftlichen Konflikten, Schlachten im Aufsichtsrat oder dem täglichen Kampf ums Überleben" zur Seite zu stehen, ist es dennoch für jeden, der mehr über Krieg und Kriegsführung erfahren will auf jeden Fall empfehlenswert.

Gerade bei einem Preis von 8 Euro für die Taschenbuchausgabe, ist das Buch eine gute Quelle für zahlreiche schöne Zitate, mit denen sich geschichtliche Arbeiten verschönern lassen.

 

19. Oktober 2009


Kommentare

Please login to post comments or replies.