Der Brockhaus Atlas zur Geschichte

Bücher
Der Brockhaus Atlas zur GeschichteEin sehr guter Geschichte Atlas zu allen Epochen mit vielen detaillierten Karten, Informationen und chronologischer Ordnung von historischen Ereignissen. Der Brockhaus Atlas zur Geschichte hat mir bisher sehr gute Dienste erwiesen, wirklich ein empfehlenswertes, beinahe unverzichtbares, Nachschlagewerk.

15. Mai 2009 - Andreas Müller

 

 



Artikel lesen... (0)
 

Ritter, Burgen, Waffen - Friedrich L. Boschke

Bücher

Ritter, Burgen, Waffen - Friedrich L.BoschkeEin sehr gutes Buch über das Mittelalter. Es beschäftigt sich sehr ausführlich mit der Entwicklung der Technologien im Mittelalter und deren Einfluss. Speziell mit der Auswirkung der Schwarzpulverwaffen.

Der Großteil des Buches handelt von "der hohen Kunst der Artillerie" und wie die Architekten mit neuen Burganlagen darauf reagierten. Für Mittelalter-Interessierte auf jeden Fall zu empfehlen.

8. Mai 2009 - Andreas Müller

 

 



Artikel lesen... (0)
 

Bibliothek der Alten Welt

Bücher

Die Bibliothek der Alten Welt ist eine Reihe von Übersetzungen antiker „Klassiker“. Darunter finden sich Caesars Gallischer Krieg, Thukydides Peleponesischer Krieg, Herodots Historien und viele weitere. Bei diesen Übersetzungen handelt es sich ausschließlich um Deutsche Fassungen (ohne Originaltext), sind somit nicht für Übersetzungen geeignet und eher für Interessierte gedacht die einfach den Inhalt dieser „Klassiker“ erfassen wollen.

Die Seiten sind aber dennoch in zwei Systemen beschriftet, einerseits in einer Buchinternen Beschriftung und einer den Originalvers folgende Beschriftung. Somit ist ein zurückgreifen auf die Urfassung jederzeit möglich.

Die Bibliothek der Alten Welt bildet somit eine Reihe an Übersetzungen antiker Texte für den interessierten Laien.

4. Mai 2009 - Andreas Müller

 

 



Artikel lesen... (0)
 

Geschichte der Kriegskunst – von Hans Delbrück

Bücher

Die 4 Bändige Serie „Geschichte der Kriegskunst“ von Hans Delbrück, ist eines der aufschlussreichsten, vollständigsten und interessantesten Bücher zum Thema „Kriegskunst“ das mir bis jetzt in die Hände viel.

Es behandelt die Kriegskunst von der griechischen Antike bis Napoleon. Dabei wird die Kriegskunst sehr toll zusammenhängend erläutert so dass einem klar wird, wie sie sich beinahe „evolutionär“ Entwickelt hat. So füllt es die „Lücken“ zwischen den verschiedenen Taktiken der Geschichte wunderbar. Man versteht am Ende wie sich aus dem Griechischen Phalanx der Römische Manipular-Phalanx entstand, dann der Aufstieg des Rittertums begann…  Ebenso sind alle Thesen und Antithesen sachlich gut erläutert und mit professioneller Argumentation abgesichert.

Das einzige große Manko an dieser Reihe ist, das sie zwischen 1900 und 1920 erschien. Somit muss man sich der Frage der Aktualität stellen. Für eine wissenschaftliche Arbeit ist sie nur bedingt und mit weiterer Nachforschung zu verwenden, für den privaten Hobby Historiker ist sie aber auf jeden fall eine spannende Lektüre.

3. Mai 2009 - Andreas Müller

 

 



Artikel lesen... (0)
 
<< Start < Zurück 1 2 3 4 Weiter > Ende >>

Seite 4 von 4